Kalender 2018 - bestellen Sie jetzt

Liebe Freunde, Förderer, Adoptanten, Pflegestellen …,

das Jahr 2017 neigt sich ganz langsam dem Ende – was man an  Weihnachtsdeko und –gebäck in zahlreichen Läden erkennen kann. DAS ist genau der richtige Zeitpunkt, Sie / Euch auf unseren „Hund aus Andalusien Kalender“ für das Jahr 2018 aufmerksam zu machen.

Erneut stehen 13 Glückspilze stellvertretend Pate für viele andere, die, dank unserer Adoptanten, nun ein glückliches Leben führen dürfen. Wir hoffen auf zahlreiche Bestellungen der Kalender, damit wir weiterhin solch tolle Bilder mit allen teilen können.



Der Kalender kann über  info@hund-aus-andalusien.de bestellt werden und kostet: 

Anzahl

 Preis

Summe
OHNE Porto

Porto

Summe
MIT Porto

1

9,95 €

9,95 €

2,00 €

11,95 €

2

 

19,90 €

2,00 €

21,90 €

3

 

29,85 €

3,00 €

32,85 €

4

8,95 €

35,80 €

4,00 €

39,80 €

5

 

44,75 €

4,00 €

48,75 €

6

 

53,70 €

4,00 €

57,70 €

7

7,95 €

55,65 €

4,00 €

59,65 €

8

 

63,60 €

4,00 €

67,60 €

9

 

71,55 €

4,00 €

75,55 €

10

6,95 €

69,95 €

5,00 €

74,95 €

11

 

76,45 €

5,00 €

81,45 €

12

 

83,40 €

5,00 €

88,40 €

13

 

90,35 €

5,00 €

95,35 €

14

 

97,30 €

5,00 €

102,30 €

15

6,50 €

97,50 €

5,00 €

102,50 €

16

 

104,00 €

5,00 €

109,00 €

17

 

110,50 €

5,00 €

115,50 €

18

 

117,00 €

5,00 €

122,00 €

19

 

123,50 €

5,00 €

128,50 €

20

5,95 €

119,00 €

7,00 €

126,00 €

Sollten Sie / solltet Ihr eine Möglichkeit sehen, als Zwischenverkäufer für die Kalender fungieren zu können, so melden Sie sich / ihr euch bitte unter info@hund-aus-andalusien.de – das spart Portokosten für Ihre/eure Freunde und hilft, unseren Hunden zu helfen!

In diesem Sinne: Kräftig bestellen, Werbung machen, posten … der Reinerlös geht zu 100% in unsere hoffentlichen Glückspilze von 2018. WERDET EIN TEIL VON IHNEN!

Alles Liebe und eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht Ihr Team von


Hund aus Andalusien e.V.

3 Engel für Tiere auf der Suche nach dem perfekten Familienhund

Am 30.09.2017, um 19:10 könnt ihr auf VOX sehen, wie Franziska Knabenreich versucht den perfekten Hund für eine 5-köpfige Familie zu finden.

Wird es unsere Pampa?

Ihr habt die Sendung verpaßt? Hier ist der Link zu TVNOW.

1000,- € für Eure Stimmen

Bei der IngDiba Aktion Du und dein Verein haben wir wieder die Möglichkeit 1000,-€ zu gewinnen.

Bitte stimmt für uns ab! Link zur Aktion


 

 

 

Weihnachtsbaum-Aktion - Bitte stimmt für uns ab!

Bitte stimmt alle für unseren Verein ab, damit wir an der großen Futterspende zu Weihnachten beteiligt werden ....
gerade nach der Überflutung brauchen wir Hilfe!
BITTE AUCH WEITRÄUMIG POSTEN!!
https://www.tierschutz-shop.de/abstimmung-weihnachtsbaum-…/…

Kalender 2017 - bestellen Sie jetzt

Liebe Freunde, Förderer, Adoptanten, Pflegestellen …,

das Jahr 2016 neigt sich ganz langsam dem Ende – was man an  Weihnachtsdeko und –gebäck in zahlreichen Läden erkennen kann. DAS ist genau der richtige Zeitpunkt, Sie / Euch auf unseren „Hund aus Andalusien Kalender“ für das Jahr 2017 aufmerksam zu machen.

Erneut stehen 13 Glückspilze stellvertretend Pate für viele andere, die, dank unserer Adoptanten, nun ein glückliches Leben führen dürfen. Wir hoffen auf zahlreiche Bestellungen der Kalender, damit wir weiterhin solch tolle Bilder mit allen teilen können.



Der Kalender kann über  info@hund-aus-andalusien.de bestellt werden und kostet: 

Anzahl

 Preis

Summe
OHNE Porto

Porto

Summe
MIT Porto

1

9,95 €

9,95 €

2,00 €

11,95 €

2

 

19,90 €

2,00 €

21,90 €

3

 

29,85 €

3,00 €

32,85 €

4

8,95 €

35,80 €

4,00 €

39,80 €

5

 

44,75 €

4,00 €

48,75 €

6

 

53,70 €

4,00 €

57,70 €

7

7,95 €

55,65 €

4,00 €

59,65 €

8

 

63,60 €

4,00 €

67,60 €

9

 

71,55 €

4,00 €

75,55 €

10

6,95 €

69,95 €

5,00 €

74,95 €

11

 

76,45 €

5,00 €

81,45 €

12

 

83,40 €

5,00 €

88,40 €

13

 

90,35 €

5,00 €

95,35 €

14

 

97,30 €

5,00 €

102,30 €

15

6,50 €

97,50 €

5,00 €

102,50 €

16

 

104,00 €

5,00 €

109,00 €

17

 

110,50 €

5,00 €

115,50 €

18

 

117,00 €

5,00 €

122,00 €

19

 

123,50 €

5,00 €

128,50 €

20

5,95 €

119,00 €

7,00 €

126,00 €

Sollten Sie / solltet Ihr eine Möglichkeit sehen, als Zwischenverkäufer für die Kalender fungieren zu können, so melden Sie sich / ihr euch bitte unter info@hund-aus-andalusien.de – das spart Portokosten für Ihre/eure Freunde und hilft, unseren Hunden zu helfen!

In diesem Sinne: Kräftig bestellen, Werbung machen, posten … der Reinerlös geht zu 100% in unsere hoffentlichen Glückspilze von 2017. WERDET EIN TEIL VON IHNEN!

Alles Liebe und eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht Ihr Team von


Hund aus Andalusien e.V.

Wir sagen Danke!

Durch fleißiges abarbeiten unserer Wunschliste habt ihr im September diese tolle Lieferung ermöglicht.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Wunschliste Tierschutz-Shop

Unsere Pampa bei Hund Katze Maus ...

Liebe Freunde – es gibt eine Knallernachricht: Hund Katze Maus (von VOX) hat sich bei uns gemeldet und möchte in einem Pilotprojekt unsere Pampa vorstellen. Die Dreharbeiten werden in Kürze stattfinden, der Sendetermin steht aber noch nicht fest. NATÜRLICH informieren wir euch frühzeitig darüber!

Wir hoffen natürlich, dass durch diese Berichterstattung auch Werbung für unseren Verein gemacht wird und dadurch ganz viele Hunde (neben Pampa) eine Familie finden werden. Jetzt aber unser Luxusproblem … seit Jahresanfang vermitteln wir mit 2 Personen und gaaaanz tollen Pflegestellen im Hintergrund; schon jetzt können wir die Anfragen nicht mehr wirklich zeitnah bearbeiten.

Hätte von euch jemand Lust, sich für einen oder auch mehrere Hunde bei Anfragen verantwortlich zu fühlen? Natürlich sagen wir euch vorher alles, was ihr zu dem Hund wissen müsst und sind als Ansprechpartner da … unsere Sorge ist einfach, dass wir einen möglichen Ansturm an Anrufen nicht bewältigen und damit den wartenden Hunden nicht gerecht werden können.

Falls ihr also einen „Liebling“ habt, zögert bitte nicht, seine Anfragen entgegenzunehmen … schaut doch bitte mal auf unsere Seite www.hund-aus-andalusien.de und helft uns und vor allem jedem einzelnen Hund! DANKE

Kalender 2016 - bestellen Sie jetzt

Liebe Freunde, Förderer, Adoptanten, Pflegestellen …,

das Jahr 2015 neigt sich ganz langsam dem Ende – was man an  Weihnachtsdeko und –gebäck in zahlreichen Läden erkennen kann. DAS ist genau der richtige Zeitpunkt, Sie / Euch auf unseren „Hund aus Andalusien Kalender“ für das Jahr 2016 aufmerksam zu machen.

Erneut stehen 13 Glückspilze stellvertretend Pate für viele andere, die, dank unserer Adoptanten, nun ein glückliches Leben führen dürfen. Wir hoffen auf zahlreiche Bestellungen der Kalender, damit wir weiterhin solch tolle Bilder mit allen teilen können.



Der Kalender kann über  info@hund-aus-andalusien.de bestellt werden und kostet: 

Anzahl

 Preis

Summe
OHNE Porto

Porto

Summe
MIT Porto

1

9,95 €

9,95 €

2,00 €

11,95 €

2

 

19,90 €

2,00 €

21,90 €

3

 

29,85 €

3,00 €

32,85 €

4

8,95 €

35,80 €

4,00 €

39,80 €

5

 

44,75 €

4,00 €

48,75 €

6

 

53,70 €

4,00 €

57,70 €

7

7,95 €

55,65 €

4,00 €

59,65 €

8

 

63,60 €

4,00 €

67,60 €

9

 

71,55 €

4,00 €

75,55 €

10

6,95 €

69,95 €

5,00 €

74,95 €

11

 

76,45 €

5,00 €

81,45 €

12

 

83,40 €

5,00 €

88,40 €

13

 

90,35 €

5,00 €

95,35 €

14

 

97,30 €

5,00 €

102,30 €

15

6,50 €

97,50 €

5,00 €

102,50 €

16

 

104,00 €

5,00 €

109,00 €

17

 

110,50 €

5,00 €

115,50 €

18

 

117,00 €

5,00 €

122,00 €

19

 

123,50 €

5,00 €

128,50 €

20

5,95 €

119,00 €

7,00 €

126,00 €

Sollten Sie / solltet Ihr eine Möglichkeit sehen, als Zwischenverkäufer für die Kalender fungieren zu können, so melden Sie sich / ihr euch bitte unter info@hund-aus-andalusien.de – das spart Portokosten für Ihre/eure Freunde und hilft, unseren Hunden zu helfen!

In diesem Sinne: Kräftig bestellen, Werbung machen, posten … der Reinerlös geht zu 100% in unsere hoffentlichen Glückspilze von 2016. WERDET EIN TEIL VON IHNEN!


Da es uns von Jahr zu Jahr schwerer fällt, aus den zahlreichen tollen Bildern 13 auszuwählen, legen wir die Entscheidung für den Kalender 2017 in Eure / Ihre Hände. Soll auch euer / Ihr Glückspilz stellvertretend für andere im Kalender erscheinen, benötigen wir lediglich EIN Lieblingsbild (in hoher Auflösung) an info@hund-aus-andalusien.de und den „Wunschmonat oder Titelbild“, wo das Foto erscheinen soll (mit Ausnahme des April!).

Über unsere interne Gruppe „Mein Hund aus Andalusien“ und unsere offizielle Seite „Hund aus Andalusien“ bei Facebook können dann alle über einen vorgegebenen Zeitraum für ihr Lieblingsmotiv abstimmen. Alle „Erstplatzierten“ kommen automatisch in den Kalender, alle Zweitplatzierten haben zum Schluss noch einmal die Chance, „Ms. oder Mr. April“ zu werden.

Zugelassen sind Fotos, die Hunde aus der Vermittlung von HaA zeigen (egal, aus welchem Jahr!). Diese dürfen auch mit tierischen Kollegen, jedoch nicht mit Menschen abgelichtet sein. Bitte seht von „Verkleidungen“ ab, unsere Tiere sind in artgerechter „Kleidung“ schön genug (natürlich darf der Dezember da eine Ausnahme bilden, MUSS aber nicht ;-) ).

Wir freuen uns wahnsinnig auf die tollen Bilder und hoffen, dass viele von Ihnen / Euch an der Aktion „Kalender 2017“ teilnehmen werden!!!

Alles Liebe und eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht Ihr Team von

Hund aus Andalusien e.V.

Weltrekord - Futter für Tiere

Hund aus Andalusien beim Weltrekordversuch des Tierschutz-Shop

Unser Verein nimmt an der Aktion "Weltrekord für Tiere" teil. Bitte stimmt eifrig für uns ab, denn NUR, wenn wir unter die ersten 5 Vereine kommen, nehmen wir am Weltrekordversuch 200.000kg Futterspenden zu erreichen, teil.

BITTE FLEIßIG VOTEN und TEILEN!!!

Abstimmen

Der Server vom Tierschutzshop ist im Moment stark überlastet und langsam. Lasst Euch bitte nicht abschrecken und haltet durch, um abzustimmen!

Wir haben gewonnen!!!

Liebe Adoptanten, Mitglieder, Helfer, Ferunde und sonstige Unterstützer,

mit Eurer Hilfe und Eurem wahnsinns Einsatz ist es uns gelungen, diesen hervorragenden 13. Platz bei der Ing DiBa Aktion 2015 zu belegen und damit 1000,- € für unseren Verein zu gewinnen.

Hiefür möchten wir Euch herzlich danken!

Impressionen zum Transport am 06./07.06.2015

Am 06.06.2015, um 10:00 Uhr ist es soweit. Die Hunde sind verladen, wir können los. Von La Redondela über Paris nach Oberhausen. Ankunft am 07.06.2015 gegen 11:30 Uhr.

 

Endlich geht’s los! Unser erster eigener Transport

Nach langer Vorbereitung sind nun alle Genehmigungen für Fahrzeug und Fahrer beisammen und es kann los gehen. Wir können unseren ersten eigenen Transport, völlig legal und unter Traces-Bedingungen fahren!

Heute, am 01.06.2015, machen wir uns auf den Weg und fahren voll beladen mit Spenden für unsere Partner-Vereine nach Spanien. Nach einigen Tagen vor Ort, ausladen, Hunde kennenlernen, anstehende Erweiterungen und Reparaturen erledigen und letztlich den Transporter mit Hunden wieder beladen, geht es dann wieder Richtung Heimat, wo unsere Schützlinge schon sehnsüchtig erwartet werden.

Wir danken allen, die durch Ihre Unterstützung und Spenden diese Aktion möglich gemacht haben!

Stimmt für Hund aus Andalusien e.V. ab – eine SMS von euch ist der Grundstock für hoffentlich 1000,-€ für unsere Tiere

Liebe Freunde und Mitstreiter,

es ist wieder so weit – die Leitungen für die Abstimmung bei der diesjährigen IngDiBa-Aktion sind geöffnet und wir brauchen EURE Stimme, um unter die ersten 200 Plätze zu kommen und uns damit das Preisgeld von 1000,-€ zu sichern!

Im letzten Jahr haben wir das Ziel knapp verfehlt, daher bitten wir euch ALLE abzustimmen und auch eure Freunde und Verwandte mit ins Boot zu holen – BITTE .. JEDE Stimme zählt und ist unglaublich wichtig!

Abstimmen ist ganz einfach: Klickt den Link an, gebt eure Handynummer ein (seit 4 Jahren gab es KEINE Werbung nach der Aktion!!) und schon erhaltet ihr 3 Abstimmcodes als SMS (die nur 24 Stunden gültig sind!). Mit den Codes erhaltet ihr den Link zum Abstimmen; einfach darauf gehen, absenden … und schon seid ihr ein wichtiger Schritt zum Gewinn!

Gesunder Tierschutz!

Beim diesjährigen Pfingstradrennen werden wir auf dem Privatgelände Nathlandstraße 93, 46047 Oberhausen (Ausfahrt des Berges) zugunsten des Projekts „Gesunder Tierschutz“ das Glücksrad fliegen lassen.

Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um die Infektionsgefahr der Hunde in Andalusien mit Hilfe von Ungeziefer-Halsbändern einzudämmen. Leider übertragen infizierte Zecken und Sandmücken bei unseren Tieren in Spanien ernsthafte Erkrankungen. Ein einziger Stich / Biss reicht manchmal aus, ein gesundes Tier dauerhaft zu schädigen. Im Grunde wäre ein Schutz gegeben, könnten wir jedem Tier ein spezielles Halsband umlegen, wozu uns leider derzeit die finanziellen Mittel fehlen, da die Kosten der Blutuntersuchung auf sog. Mittelmeertests und die Behandlung bereits erkrankter Tiere sowie Kastrationen von Straßenhunden das Budget unseres kleinen Vereins fast aufbrauchen. Mit dieser Aktion am Pfingstsonntag versuchen wir die Grundlage zu schaffen, Erkrankungen vorzubeugen, statt sie nur behandeln zu können.

Zahlreiche Preise im Gesamtwert von über 1000,-€ lassen hoffentlich auf rege Teilnahme der Passanten am Glücksrad hoffen. Auf dem kleinen Gelände laden zudem noch ein Trödelmarkt und der Stand „Helfen macht Schule“ zum Stöbern ein. Neue Schreibwaren und Büromaterialen können hier günstig zugunsten der Tiere erworben werden. Und … wer bei diesem Angebot noch immer nicht fündig wurde, hat die Chance, uns mit einer einzigen Stimmabgabe am bereitstehenden Abstimmterminal sinnvoll zu unterstützen. Wie in jedem Jahr, nehmen wir auch in diesem Jahr an der IngDiBa-Aktion „Dein Verein“ teil. Dabei ist es wichtig, dass der Verein beim Voting unter die ersten 250 Teilnehmer kommt, um sich die Summe von 1000,-€ zu sichern.

Für die möglichen 3 Abstimmcodes zugunsten des Vereins „Hund aus Andalusien e.V.“ bedanken wir uns an diesem Tag mit einem kleinen Präsent (solange der Vorrat reicht!).

Kalender 2015 - ab sofort lieferbar

Liebe Freunde, Förderer, Adoptanten, Pflegestellen …,

es ist noch nicht zu spät. Sichern Sie sich jetzt noch ein Exemplar des begehrten „Hund aus Andalusien Kalender“ für das Jahr 2015.

Wir stellen Ihnen / Euch ausgewählte Glückspilze vor - die für zahlreiche andere stehen! -, die aber alle, dank unserer Adoptanten, nun ein glückliches Leben führen. Wir hoffen auf zahlreiche Bestellungen der Kalender, damit wir weiterhin solch tolle Bilder mit allen teilen können.

In diesem Jahr gibt es ZWEI Neuerungen: Der Kalender kann NUR noch über info@hund-aus-andalusien.de bestellt werden (nicht mehr über Frau Fink oder Herrn Renger!). Die zweite Neuerung ist, dass wir auf Grund der hohen Nachfrage die Auflage erhöhen und damit die Druckkosten reduzieren konnten und unser Kalender nun unschlagbare 9,95€ zzgl. Versand (statt 12,50€) kosten wird (Staffelpreise und Versandkosten s.u.).

In diesem Sinne: Kräftig bestellen, Werbung machen, posten … der Reinerlös geht zu 100% in unsere hoffentlichen Glückspilze von 2015. WERDET EIN TEIL VON IHNEN!

Die Kalender können ab sofort bestellt werden, der Versand erfolgt nach Zahlungseingang.

Anzahl

 Preis

Summe
OHNE Porto

Porto

Summe
MIT Porto

1

9,95 €

9,95 €

2,00 €

11,95 €

2

 

19,90 €

2,00 €

21,90 €

3

 

29,85 €

3,00 €

32,85 €

4

8,95 €

35,80 €

4,00 €

39,80 €

5

 

44,75 €

4,00 €

48,75 €

6

 

53,70 €

4,00 €

57,70 €

7

7,95 €

55,65 €

4,00 €

59,65 €

8

 

63,60 €

4,00 €

67,60 €

9

 

71,55 €

4,00 €

75,55 €

10

6,95 €

69,95 €

5,00 €

74,95 €

11

 

76,45 €

5,00 €

81,45 €

12

 

83,40 €

5,00 €

88,40 €

13

 

90,35 €

5,00 €

95,35 €

14

 

97,30 €

5,00 €

102,30 €

15

6,50 €

97,50 €

5,00 €

102,50 €

16

 

104,00 €

5,00 €

109,00 €

17

 

110,50 €

5,00 €

115,50 €

18

 

117,00 €

5,00 €

122,00 €

19

 

123,50 €

5,00 €

128,50 €

20

5,95 €

119,00 €

7,00 €

126,00 €

Informationen zur Entwicklung von Hund aus Andalusien

Liebe Freunde und Mitstreiter von Hund aus Andalusien,

leider ist es – wie oft im Tierschutz – zu einer Trennung zwischen den Mitgliedern von Hund aus Andalusien e.V. gekommen. Dies mag augenscheinlich an „menschlichen Eitelkeiten“ liegen und soll so auch über die unterschiedlichsten Plattformen nach außen gelangen, spielt aber für den Entschluss einer Trennung nur eine untergeordnete Rolle.

Vordergründig wurden in den letzten Monaten von einzelnen Mitglieder Entscheidungen getroffen, die vom Vorstand und damit einhergehend der rechtlichen Absicherung nicht mehr getragen werden konnten. Hund aus Andalusien e.V. hat sich dem rechtlich einwandfreien Tierschutz verschrieben und arbeitet deswegen eng mit dem Veterinäramt Oberhausen zusammen. Von dieser Stelle gibt es auch klare Anweisungen, welche Regeln einzuhalten sind, um die erworbenen Genehmigungen nicht auf’s Spiel zu setzen und in die Illegalität abzugleiten. Die noch aktiven Vorstandsmitglieder haben sich über zwei Jahre durch Seminare, Fortbildungen und Gespräche mit Parasitologen das Wissen angeeignet, welches für eine seriöse Tierschutzarbeit in Deutschland gefordert ist. Die Anerkennung der Sachkunde (gem. §11 TsG) sowie die Erteilung einer Tracesnummer für Tiertransporte beruhen allein auf der Ausbildung der Vorstandsmitglieder, was sie leider auch als einzige haftbar macht.

Bisher war diese Verantwortung gut zu tragen, da es bei Pflegestellenbesetzungen, Transporten und auch bei der Vermittlung von Hunden immer zu vorherigen Gesprächen zwischen den Helfern und dem Vorstand kam. Leider war dies die letzten Monate nicht mehr der Fall, so dass – nach zahlreichen Bitten um Änderung – eine Trennung dringend nötig wurde.

Die Besetzung von Pflegestellen, die uns und damit auch dem Vet-Amt nicht gemeldet wurden, die Überbelegung von Pflegestellen und zuletzt die Einfuhr von Hunden ohne unser Wissen ist die Spitze des Eisberges an „Vergehen“, für die der Vorstand von HaA keinesfalls die Haftung übernehmen möchte. Leider suggerierte das Verhalten der deutschen Mitglieder unserem spanischen Partnerverein, dass es scheinbar doch viel leichter und günstiger sein kann, Hunde ausreisen zu lassen. Vermehrt kam es zu fehlenden Informationen, was jedoch erst in Deutschland festgestellt werden konnte. Leider geht eine langjährige und gute Zusammenarbeit daher nun zu ende.

Aber wie bei jedem Ende gibt es auch einen Neuanfang. APAPA wird in Zukunft von den scheidenden HaA-Mitarbeitern betreut und es findet sich hoffentlich auch unter ihnen jemand, der bereit ist, die Genehmigung nach §11.3 / §11.5 TsG als Mindestanforderung für seriöse Tierschutzarbeit zu erlangen. Hund aus Andalusien hilft nun anderen Vereinen - „VagabunDogs“ und „Con unas y dientes“ – (beide auch auf Facebook) in Spanien/Ayamonte, Tieren auf legalem Weg ein Zuhause zu finden.

Wir hätten sehr gerne den älteren Hunden und Sorgenfellen von Apapa weiterhin eine Plattform geboten, indem wir sie auf unserer Seite und in den von uns betreuten Foren darstellen, doch wurde dies nicht gewünscht und sogar zur „Anzeige“ bei den Foren gebracht. Es tut uns für die Hunde mehr als leid, doch sind uns leider die Hände gebunden, um anders reagieren zu können.

In der Hoffnung, dass nun alle wieder ihre Kraft für die Tiere einsetzen, wünscht Hund aus Andalusien ALLEN viel Erfolg bei einer verantwortungsvollen Tierschutzarbeit.

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass unsere 2. Vorsitzende am 05.06.2014 aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt niedergelegt hat. Die Aufgaben werden bis zur nächsten Jahreshauptversammlung kommissarisch von der 1. Vorsitzenden Astrid Neidek übernommen.

ING-DiBa









Die ING DiBa verlost 1000,- € an die Vereine mit den meisten Stimmen.

Leider hat es diesmal nicht bis zum Gewinn gereicht. Wir bedanken uns trotzdem bei allen, die sich so toll engagiert und Stimmen für uns gesammelt haben.

= ACHTUNG--SPENDENTRÖDELMARKT--15.02.2014--in DUISBURG =

Am Samstag,den 15.02.2014 wird ein offizieller SPENDENTRÖDELMARKT auf dem grossen Parkplatz vor dem MegaZoo Fachladen in Duisburg stattfinden (Albertstrasse 6 in 47059 Duisburg-Kaßlerfeld ( Kaßlerfelder-Kreisel)). Alle dort aufgebauten Stände,verkaufen alles rund um den Trödel und spenden den Erlös einem guten Zweck im Bereich Tierschutz...

Wer noch mitmachen möchte und seinem Verein,einer Organisation oder einem Tierheim im In- oder Ausland eine aktive Unterstützung bieten möchte,kann sich gerne noch anmelden (0203-879 668 20 oder die 0157-868 456 30).

Wir freuen uns auf hoffentlich eine Menge Besucher und Interessenten,die den guten Zweck ebenfalls unterstützen möchten...Kaffee,Glühwein und Kuchen sollen zum verweilen einladen und wir hoffen darauf,nette Menschen an einem schönen Tag im Zeichen des Tierschutzes kennenlernen zu können :)
unser Motto : HELFT beim HELFEN...!!!

Vielen Dank an die Helfer von HAR Romania, die diesen Trödelmarkt ins Leben gerufen haben.

Stromausfall im Tierheim

Strommast ohne Trafo
zerstörter Trafo in den Büschen

Am Samstag, den 01.02.2014, gegen 22:30 geschah das Unglaubliche, das Tierheim war dunkel und ohne Strom.

Zunächst glaubte man noch an einen normalen Stromausfall, doch am nächsten Morgen zeigte sich der wahre Schaden.

Unbekannte hatten versucht, den Transformator vom Hochspannungsmast zu stehlen. Zwar ist der Diebstahl nicht geglückt,
aber der Transformator stürzte vom Mast über den Betonsockel, die Böschung herunter und blieb irreparabel in den Brombeeren liegen.

Nun fragt ihr euch, wer klaut einen Transformator vom Strommast? Dazu müsst ihr wissen, dass die Anlieger im Campo die Transformatoren beim lokalen Stromanbieter endesa kaufen müssen. Und so ein Transformator ist nicht billig.

Der fehlende Transformator versorgte das Tierheim und die beiden benachbarten Anwesen. Die geschätzten Kosten für einen neuen Transformator inkl. Montage liegen bei 12.000,- €, also 4.000,- € für jede Partei.

Zur Zeit werden die wichtigsten Dinge (Kühlschrank, Wasserpumpe, Licht) über ein Notstromaggregat betrieben.

 

 

 

 

Bitte helft mit und spendet für die Stromversorgung des Tierheims.

Spendenkonto:     
IBAN   DE85 3606 0488 0541 1116 00
BIC     GENODEM1GBE
GENO BANK ESSEN eG

Eine Überweisung ist zu aufwendig? Gerne könnt ihr uns eure Spende auch per Paypal senden.

Killt die Hundesteuer

Seid auch ihr für die Abschaffung der Hundesteuer?

Dann unterstützt hier die Petition "Killt die Hundesteuer".

Señor Pepe (früher Michi)

 

Lesen Sie hier einen schönen Bericht der Adoptantin von Señor Pepe.

 

 

 

 

ScotchBrite für Tierfans

Hallo, ihr Lieben,
in Kooperation mit dem Unternehmen 3M startet gerade eine Spendenaktion der besonderen Art. Die Firma spendet 1000 limitierte Kalender für 2014 mit professionellen Hundebildern - wozu auch unser Joni zählt, der bei seinem Shooting einen guten Eindruck hinterlassen hatte.
Der Kalender ist völlig kostenlos - Im Gegenzug bittet 3M auf der offiziellen Facebook-Seite um Spenden für UNSER TIERHEIM!

Bitte schaut einmal auf die Seite - es lohnt sich! Über Eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Je fleißiger ihr die Information teilt, desto mehr Spenden kommen insgesamt für uns zusammen.

Der Erlös kommt wie immer zu 100% unseren Tieren zu Gute.

Marengo Tierschutzgewinnspiel

Marengo hat in diesem Jahr ein Gewinnspiel ins Leben gerufen, bei dem die schönste Happy-End-Geschichte aus dem Tierschutz mit 1000,- € belohnt wird. Obwohl unsere Geschichte nicht von den Lesern ausgwählt wurde, haben wir trotzdem Grund uns zu freuen. Alle Teilnehmer am Gewinnspiel erhalten eine Futterspende im Wert von 500,- €. Hierfür und für die spontane Zulassung zum Gewinnspiel möchten wir uns recht herzlich bedanken. Für alle Interessierten, hier der Link zu Marengo: http://www.ich-will-futter.de/

Vortrag über parasitäre Erkrankungen in Europa am 27.04.2013

Aktuelles zu den sogenannten „Mittelmeerkrankheiten“ von Dr. rer. Nat. Torsten Naucke

Themen:
Schwerpunktthemen sind die Anaplasmose, Babesiose, Ehrlichiose, Filariosen, Hepatozoonose und natürlich das „Steckenpferd“ von Torsten Naucke: die Leishmaniose.

Erreger und Vektoren:

In Zusammenhang mit den Erkrankungen werden deren Erreger sowie die Vektoren (Überträger) vorgestellt. Adulte Zecken (Dermacentor reticulatus, Ixodes ricinus) und Sandmücken (Phlebotomus mascittii) werden je nach Jahreszeit lebend oder in Alkohol konserviert gezeigt, damit Sie diese ggf. auf Ihren Ausflügen und Urlaubsreisen erkennen können. Für alle Interessierten bieten wir die mikroskopische Betrachtung der Erreger, z.B. Filarien im Dauerpräparat an.

Prävention:
Vorbeugung heißt, neben bestimmten Verhaltensmaßnahmen vor allem auch die Bekämpfung der Überträger. Es werden Sinn und Unsinn bestimmter Antiparasitika diskutiert.

Unser Anliegen:
Es ist wichtig, alle Personen, die mit infizierten Tieren Umgang haben, zu informieren bzw. solche Tiere, die gesund sind, vor potentiellen Gefahren zu schützen. Dies ist ein wichtiger Beitrag zum aktiven Tierschutz!
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit Fragen an Dr. rer. nat. Naucke zu stellen.

Vortragsdauer: 12:00 Uhr – ca. 16:30 Uhr

Kostenbeitrag: 5,- € pro Person, Mitglieder von Hund aus Andalusien e.V. kostenfrei

Veranstaltungsort: Dampfe, Das Borbecker Brauhaus, Heinrich-Brauns-Straße 9-15, 45355 Essen, www.dampfe.de

Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter info@hund-aus-andalusien.de oder Tel. 0208-65641728 bis zum 24.04.2013.

Weihnachts-Newsletter 2012

 

Liebe Adoptanten, Freunde, Förderer und Helfer von "Hund aus Andalusien e.V.",

am Ende eines Jahres kommt immer der Moment, an dem man in sich geht und darüber nachdenkt, welche Einflüsse im vergangenen Jahr das Leben mitbestimmt haben.

Wir denken, wir sprechen im Namen vieler, dass die Neugründung des Vereins ein solches Ereignis ist, an das man gerne zurückdenkt, da es ein voller Erfolg für zahlreiche Tiere und ihre Menschen war. Wir blicken nicht nur auf die vielen glücklichen Vermittlungen zurück, sondern auch auf einen Anstieg der Mitglieder und Spender sowie zahlreicher Helfer.

Es wäre falsch, an dieser Stelle Namen zu nennen, denn jeder Einzelne hilft mit dem, was in seinen Möglichkeiten steht. Natürlich brennt es einem in den Fingern, Großspender, besonders fleißige Helfer oder auch Adoptanten von alten und kranken Hunden hervorzuheben, doch dies würde die Arbeit derjenigen schmälern, die z.B. einem Welpen ein Zuhause gaben – dieser Hund jedoch empfindet genau das gleiche Glück, wie ein älterer und er wäre ohne seine Adoption vielleicht auch zu einem Langzeitinsassen im Tierheim geworden. Weder bei Adoptanten, noch bei Spendern und Helfern steht die Wertigkeit im Vordergrund, sondern das, was ihr Einsatz für jedes einzelne Tier bedeutet.

Jede einzelne Adoption birgt einen wunderbaren Neustart für jeden Hund; mit der Hilfe unserer Adoptanten wurde einer verlassenen Seele ein Platz in einer Familie und die Liebe und Geborgenheit gegeben, die sie zuvor nie erlebt hat. Für jedes unserer adoptierten Tiere sind wir unendlich dankbar, Menschen getroffen zu haben, die das „Wagnis“ Auslandshund eingegangen sind. Ihre zahlreichen glücklichen Rückmeldungen zeigen, dass Sie es nicht bereuen. Danke für Ihre Liebe, die Sie unseren Tieren zuteil werden lassen.

Ohne unsere Geld- und Sachspender sowie Paten wäre die Tierschutzarbeit in Spanien und hier in Deutschland nicht möglich. Mit Ihrer Hilfe können wir im Tierheim nicht nur für bessere Verhältnisse (Futter, Unterkunft, ärztliche Betreuung) sorgen, sondern auch Tiere nach Deutschland holen, die eine dringend nötige OP vor sich haben. Mit Ihrer Hilfe haben unsere Hunde die Chance zunächst auf Pflegestellen zu leben, um von dort aus ihren Weg in ihre Familie antreten zu können. Mit Ihren Spenden und Patenschaften ist es möglich, Gnadenbrotplätze einzurichten, um sehr alten und kranken Hunden noch schöne Monate in ihrem Leben zu geben und sie, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, als geliebte und gewollte Familienmitglieder über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen. Danke für Ihre Großzügigkeit, die Sie unseren Tieren zuteil werden lassen.

Jeder Hund, der noch nicht vermittelt, jedoch dem Tierheimalltag schon entkommen ist, hat das Glück, einen Platz bei einer unserer lieben Pflegestellen ergattert zu haben. Ohne Ihre Hilfe würden weniger Hunde ein endgültiges Zuhause finden, da die Scheu, einen Hund „nur vom Foto“ zu adoptieren, bei vielen Menschen sehr groß ist. Für Hunde, die bereits auf einer deutschen Pflegestelle sind, ist der Weg in eine Familie sicher. Noch nie hat es einen Hund auf einer Pflegestelle gegeben, der nicht vermittelt wurde – schon häufig jedoch, dass die Pflegestelle ihren Hund am Ende selber adoptiert hat. Aus diesem Grund sind wir sehr dankbar, dass sich immer wieder neue Menschen finden, die bereit sind, unseren Tieren den Start in ihr neues Leben zu erleichtern. Sie übernehmen mit Ihrem Einsatz eine wichtige Arbeit, denn bei Ihnen werden Welpen stubenrein, gewinnen ängstliche Tiere Sicherheit und lernen alle, dass das Leben im Haus an gewisse Regeln gebunden ist. Danke für Ihre Fürsorge, die Sie unseren Tieren zuteil werden lassen.

Ein großer Dank gilt natürlich auch den Helfern von „APAPA“ und „Hund aus Andalusien e.V.“, denn ohne den unermüdlichen Einsatz jedes Einzelnen würden die Tiere vor Ort unversorgt bleiben, Adoptionsanfragen ins Leere laufen und Hunde weder mit einem Landtransport noch Flugzeug den Weg zu ihren Familien antreten können. Hinter jeder glücklichen Adoption steckt ein langer Weg über das Fotografieren und Einstellen der Hunde, E-Mails und Telefonate mit den Interessenten, Vorkontrollen bei den Adoptanten, Koordination und Abwicklung von Flügen oder Landtransporten, Fahrten nach Faro und zum Zielflughafen und die Nachbetreuung der Adoptanten.

Jeder einzelne im spanischen wie deutschen Team gibt sein Bestes, all diese Aufgaben zum Wohle der Tiere zu leisten. Ehrenamtlich und neben ihrem Beruf gehen viele der Helfer bis an ihre Belastungsgrenze und sind zu ihrer Arbeit meist auch noch als Pflegestelle im Einsatz.

Ohne ein solches Team wäre es uns nicht möglich, Ihnen allen zum Jahresende einen positiven Rückblick auf das Jahr 2012 zu geben, denn ohne diese vielen kleinen und großen Helfer hätte die verantwortungsvolle Aufgabe keine Chance, zu fruchten.

Dank gilt den gesamten Teams von APAPA und HaA für ihre aufopferungsvolle Arbeit, die Sie zum Wohle unserer Tiere einsetzen.

Mit diesem Fundament an Liebe, Fürsorge, Großzügigkeit und Arbeitseinsatz haben wir in diesem Jahr zusammen sehr viel Traurigkeit in Glück umwandeln können.

Mit Ihrer aller Hilfe hoffen wir, dass auch das Jahr 2013 wieder ein gutes Jahr für unsere Tiere wird, dass zahlreiche Hunde und Katzen ihr Zuhause finden, dass wir Schmerzen und Leid lindern können und dass wir weiterhin mit Stolz auf zwei verantwortungsvoll arbeitende Vereine, die mit dem Herzen bei unseren Tieren sind, arbeiten dürfen.

In diesem Sinne wünschen wir Allen, die zum Erfolg des letzten Jahres beigetragen haben, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen zufriedenen Start ins neue Jahr.

 

     Astrid Neidek         Annette van Doornick        Jörg Möller
     1.Vorsitzende        2. Vorsitzende                    Kassierer

 

 

Winterimpressionen 2012

 

 

ING-DiBa









Die ING DiBa verlost 1000,- € an die Vereine mit den meisten Stimmen. Wir haben einen grandiosen 90. Platz belegt.
Vielen Dank Allen, die für uns gestimmt haben!!!


Flohmarkt und Sommertreffen für 4 Pfoten am 01.09.2012

Am 01.09.2012 öffnen Elfi Schulze-Bertram und ihre fleißigen Helfer erneut die Pforten in der Brückenstr. 20, 37586 Dassel/Markoldendorf (gegenüber dem Schuhfachgeschäft Habekost). Von 11:00 bis 18:00 Uhr können Sie durch Ihren Einkauf auf dem Flohmarkt den Tierschutz unterstützen.

Der Erlös geht zu 100% an "ASOCIACIÓN PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS AYAMONTE".

Details zur Veranstaltung finden Sie im PDF-Dokument auf der rechten Seite (anklicken zum Vergrößern).

Kostenübernahme bei bereits adoptierten oder vor der Adoption stehenden Hunden

Aus gegebenen Anlässen möchten wir zu dem Punkt „Untersuchungen des zur Adoption stehenden Hundes auf Kosten des Vereins Hund aus Andalusien e.V.“ Stellung nehmen.

Auf unserer Startseite steht:
"Sind Sie sich bewusst, dass uns oft keine Vorgeschichte der Tiere bekannt ist?
Können Sie damit leben, dass wir keine zukünftigen Krankheiten ausschließen und vorab auch nicht alles untersuchen lassen können?
[...] Steht für Sie der Tierschutzgedanke im Vordergrund und möchten Sie wirklich helfen? In diesem Fall können Sie gerne jederzeit mit uns in Kontakt treten. Wir werden dann nach bestem Wissen und Gewissen versuchen, Ihnen das passende Tier zu vermitteln. [...] Mehr Garantien können wir nicht geben!  Wenn es aber so ist, dass Sie ein makelloses Tier [...] wenn Sie das Risiko von Tierarztkosten augenscheinlich minimieren wollen, dann.......... gehen sie bitte zu einem seriösen Züchter und bezahlen einen angemessenen Preis. Eine Garantie wird Ihnen jedoch auch dort nicht ausgestellt."

Leider kommt es in den vergangenen Monaten gehäuft vor, dass Adoptanten vor der endgültigen Übernahme ihres Tieres Tierarztkosten vom Verein übernommen haben möchten. Dazu gehören bald fällig werdende Impfungen, Bluttests, Röntgen- und Ultraschallaufnahmen.

Wir sind uns als Verein bewusst, dass Tierschutzhunde nicht immer in einem 100% medizinischen Zustand nach Deutschland einreisen, daher haben wir dies auch auf unserer Startseite so beschrieben.

Unsere Freunde in Spanien tun ihr Bestes, damit die Tiere gut versorgt sind. Dabei sind sie auf die Spenden und auch Vermittlungsgebühren angewiesen, die wir aus Deutschland schicken. Kommt von uns weniger Geld, kann vor Ort weniger an die Tierärzte und Labors bezahlt werden; zwangsläufig wird die medizinische Versorgung vor Ort dadurch schlechter.

Der Teufelskreis ist gerade in vollem Gange, da mehr Rechnungen eingereicht werden, als wir durch einbringendes Adoptionsgeld decken können.

Im Namen unserer wirklichen Notfälle müssen wir daher massiv auf die Kostenbremse treten. Um weiter helfen und als Verein existieren zu können, werden wir nur noch bei Unfällen von Pflegehunden große Arztrechnungen wie Röntgenbilder, Ultraschall etc. übernehmen können.

Es ist kein Geiz oder fehlendes Mitgefühl, dass wir so reagieren müssen; ein einfaches Rechenexempel macht dies hoffentlich deutlich:

Die Adoption eines Hundes „kostet“ den Besitzer 250,-€ (unkastriert) oder 300,-€ (kastriert)

Spanien bekommt dafür:
125,-€ (Impfung, Chip, Kastration, ..)
  75,-€ Transportkosten

100,-€ bleiben HaA oder aber auch dem spanischen Verein, um Futter, Strom, Wasser UND Tierarztkosten für die Hunde in Spanien und Deutschland zu bezahlen.

Eine Impfung in Deutschland kostet zwischen 50,-€ und 100,-€, eine Kastration um die 350,-€, bei Röntgenbildern bewegen wir uns ebenfalls im Bereich der 300,-€ .....

Ich denke, es wird jedem ersichtlich, dass wir den Bitten um Übernahme solcher Untersuchungen gar nicht nachkommen können, so lieb uns die Tiere und meist auch ihre Adoptanten sind.

Bei jedem vermittelten Hund bleibt ein Spielraum von 100,-€, jeder Euro, der davon genommen wird, fehlt in Spanien, um frühzeitig medizinische Hilfe leisten zu können. Momentan kann man dort leider nur reagieren, wenn die Tiere ernsthaft erkrankt sind, Prophylaxe, um Schäden vorbeugen zu können, ist derzeit finanziell nicht leistbar.

Um weiterhin Tierschutzarbeit leisten zu können, sind wir leider gezwungen, jedem Adoptanten mitzuteilen, dass der Verein ein Abklären möglicher Erkrankungen durch Röntgenbilder, Bluttests o.Ä. nicht leisten wird.

Sollte es auf Grund dieser Tatsache nicht zu einer Vermittlung kommen, so bedauern wir dies natürlich im Namen des einzelnen Tieres. Da wir jedoch ALL unsere Tiere im Auge halten müssen, können wir leider nicht anders reagieren.

Natürlich können in Absprache Untersuchungen auf eigene Kosten durchgeführt werden, um mögliche Folgekosten durch Erkrankungen besser einschätzen zu können. Dieses geht jedoch nur durch Eigenleistung (in Deutschland) oder Vorabüberweisung (in Spanien).

Bitte haben Sie Verständnis für diese Regelung und behalten Sie immer im Auge, dass Sie einen Tierschutzhund retten (wolle); wobei fraglich ist, ob Züchter und deutsche Tierheime bereit wären, solche Kosten zu decken.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des Vereins „Hund aus Andalusien e.V.“

Impressionen Mai 2012

<br>

Flohmarkt für 4 Pfoten am 05. und 06.07.2012

Am 05. und 06.07.2012 öffnen Elfi Schulze-Bertram und ihre fleißigen Helfer erneut die Pforten in der Brückenstr. 20, 37586 Dassel/Markoldendorf (gegenüber dem Schuhfachgeschäft Habekost). Jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr können Sie durch Ihren Einkauf auf dem Flohmarkt den Tierschutz unterstützen. Der Erlös geht zu 100% an "ASOCIACIÓN PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS AYAMONTE".

Beibehaltung des Dispensierrechts der Tierärzte ("eigene Haus-Apotheke")

Zur Eindämmung von massenweisen Arzneigaben in der Tiermast soll unter anderem das Recht der Tierärzte überprüft werden, von ihnen empfohlene Arzneien selbst zu verkaufen. Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) stellt daher das sogenannte Dispensierrecht für Tierärzte auf den Prüfstand.

Wir finden das Dispensierrecht ist wichtig, für eine gute Versorgung unserer Tiere mit den notwendigen Medikamenten. Der "normale" Apotheker ist auf Tiermedizin nicht geschult und kann eine Beratung zur Dosierung dementsprechend auch nicht so leisten wie der Tierarzt.

Bitte stimmen auch Sie beim Bundestag, FÜR die Beibehaltung des Dispensierrechts.

Die entsprechende Petition finden Sie unter folgendem Link:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=22430

Sie müssen sich kurz und kostenlos registrieren und können dann abstimmen.

Flohmarkt für 4 Pfoten am 03. und 04.02.2012

Am 03. und 04.02.2012 öffnen Elfi Schulze-Bertram und ihre fleißigen Helfer erneut die Pforten in der Brückenstr. 20, 37586 Dassel/Markoldendorf (gegenüber dem Schuhfachgeschäft Habekost). Jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr können Sie durch Ihren Einkauf auf dem Flohmarkt den Tierschutz unterstützen. Der Erlös geht zu 100% an "ASOCIACIÓN PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS AYAMONTE". Hier einige Bilder vom letzten mal:

Mahnwache gegen die Tötung der Straßentiere in der Ukraine

Im Rahmen der bundesweiten Protestaktionen gegen den bestialischen Hundemord in der Ukraine zur Vorbereitung für die EM 2012 findet parallel zu weiteren Deutschen Städten am 11.02.2012 von 10:00 bis 16:00 Uhr in Essen - Rüttenscheid eine Mahnwache statt. Während am 08.06 2012 das Eröffnungsspiel stattfindet wurden im Vorfeld tausende von von Straßentiere erschlagen und teilweise noch lebend in fahrbaren Krematorien verbrannt. Die Aktion Fair Play fordert ,,Hört endlich damit auf unsere Freunde in der Ukraine zu töten " und bitten die Presse und das Fernsehen uns dabei zu unterstützen damit dieses sinnlose Töten ein Ende nimmt. Die Essener Aktion wird vom Deutschen Tierschutzbund, dem Europäischen Tierschutzbund, dem Tierschutzverein Groß Essen, dem Albert Schweitzer Tierheim sowie vielen Essener Bürgern unterstützt.

Tierheim verschenkt Hunde - die letzte Rettung vor deren Tod!

Das Tierheim Poitiers in Frankreich muss dringend 25 Zwinger freibekommen, da die neue Strecke der Eisenbahn dort gebaut wird. Ein Stück des Grundstücks wurde vom Staat beschlagnahmt und somit fallen 25 Boxen weg. Diese 25 Zwinger beherbergen 60 Hunde, die getötet werden, wenn sie kein neues Zuhause finden.

Ein Transport kam am 21.01.2012 in Deutschland an, doch es sind noch viele Hunde dort, die nicht mit auf den Transport konnten. Glücklicherweise konnte ein Aufschub der Tötung erreicht werden.

Nun werden dringend Spenden, Pflege- und Endstellen benötigt, um einen weiteren Transport im Februar zu organisieren.

Helfen auch Sie uns, für diese Hunde noch einen Platz zu finden! Spenden Sie bitte -wenn möglich- für den Transport! Auch alle Sachspenden (Halsbänder und Leinen, Decken und Futterspenden) sind willkommen.

Die Hunde werden kostenlos abgegeben (schauen Sie unter Zuhause gesucht/andere Vereine); die "Franzosen" würden sich aber sicherlich über eine Beteiligung an den Transportkosten freuen.
Rückfragen beantworten gerne Daniela Danielzyk (daniela.danielzyk@web.de, Tel. 02383-5121) und Sabine Fink (sabinefink@gmx.de, Tel. 0231-3176307), - beide vom Team Hund aus Andalusien e.V.

Keine Kosten - Pure Rettung!

Die Bankverbindung des französischen Tierheims in Poitiers:
ASS SECOURS ET PROTECTION DES ANIMAUX
REFUGE DE LA GRANGE DES PRES
86000 POITIERS
KONTO : 90064682111
BIC : AGRIFRPP894
IBAN : FR76 1940 6000 0090 0646 8211 119

Grüße aus Spanien

Dank an alle Flohmarkthelfer

Wir bedanken uns bei Elfi Schulze-Bertram und ihren fleißigen Helfern, die mit den Erlösen aus ihren Flohmärkten 10 Flugboxen und 5 Flugtaschen für "unser" Tierheim ins Spanien, "ASOCIACIÓN PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS AYAMONTE" angeschafft hat. So haben wir wieder die Möglichkeit "unsere" Hunde auf die Reise in ein neues Zuhause zu schicken.

Nikolausmarkt am 11.12.2011

Am 11.12.2011, ab 12:00 Uhr findet in Essen-Frintrop, auf der Schlenterstraße ein Nikolausmarkt statt. 

Liebe Freunde des Vereins werden dort an einem Stand Pommes, Reibekuchen und einige andere Kleinigkeiten verkaufen.

Der Erlös wird zu 100% dem Tierschutz gespendet.

Flohmarkt für 4 Pfoten am 17. und 18.12.2011

Am 17. und 18.12.2011 öffnen Elfi Schulze-Bertram und ihre fleißigen Helfer erneut die Pforten in der Brückenstr. 20, 37586 Dassel/Markoldendorf (gegenüber dem Schuhfachgeschäft Habekost).

Jeweils von 13:00 bis 18:00 Uhr können Sie durch Ihren Einkauf auf dem Flohmarkt den Tierschutz unterstützen.

Der Erlös geht zu 100% an "ASOCIACIÓN PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS AYAMONTE".

Wir bedanken uns bei allen die es durch ihr Engagement, ihren Einkauf, ihre Spenden möglich machten, das Elfi bereits über 700,- € an das Tierheim spenden konnte.

Flohmarkt für 4 Pfoten am 26. und 27.11.2011

Da der Flohmarkt am 19. und 20.11.2011 ein toller Erfolg war, findet am 26. und 27.11.2011 die Fortsetzung in 37586 Dassel/Markoldendorf, Brückenstr. 20 (gegenüber dem Schuhfachgeschäft Habekost) statt.

Jeweils von 13:00 bis 18:00 Uhr freuen sich Elfi Schulze-Bertram und ihre fleißigen Helfer, Sie bei Kaffee und Kuchen begrüßen zu dürfen.

Der Erlös geht zu 100% an "ASOCIACIÓN PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS AYAMONTE".

Flohmarkt!

Am 19. und 20.11.2011 findet in 37586 Dassel/Markaldendorf, Brückenstr. 20 jeweils ab 11:00 Uhr ein Flohmarkt für "unser Tierheim" statt. 

Der Erlös geht zu 100% an "ASOCIACIÓN PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS AYAMONTE".

Wenn Sie ein Herz für "unsere" Tiere in Ayamonte haben, freuen sich Elfi Schulze-Bertram und Inge Heuschen, Sie bei Kaffee und Kuchen zu begrüßen.

Sie möchten den Flohmarkt mit Sachspenden sponsern? Senden Sie uns eine email mit ihren Kontaktdaten an info@hund-aus-andalusien.de wir melden uns dann kurzfristig bei Ihnen.

Der Pool im Tierheim bekam neue Fliesen - Oktober 2011

Als wir im Sommer das Tierheim in Andalusien besuchten, entstand die Idee den Pool für die Hunde neu zu fliesen. Gesagt, getan, wir planten unseren Aufenthalt, besorgten uns einen Hundesitter für unsere „Andalusier“ zu hause und buchten die Flüge für die Herbstferien.

Am 26.10.2011 war es dann endlich soweit. AirBerlin brachte uns nach Faro. Dort wurden wir bereits von Herrman erwartet. Mit ihm fuhren wir zunächst zum Baumarkt, in dem wir Fliesen und Kleber besorgten. Die fanden neben unseren Koffern in seinem geräumigen Auto auch noch ausreichend Platz. Ohne unseren spanisch sprechenden „Dolmetscher“ wäre es sicher schwierig geworden, die richtigen Materialien zu bekommen.

Wir hatten Glück, denn die Unterkunft für die Volontäre auf dem Tierheimgelände war gerade frei. So konnten wir direkt dort wohnen.

Am nächsten Tag begannen wir mit dem Fliesenlegen. Allerdings mussten wir nach kurzer Zeit feststellen, dass es unmöglich war, während des Freilaufs der Hunde auf dem Gelände (täglich etwa von 10.00 bis 14.00 Uhr) unserer Aufgabe nachzukommen, denn die neugierigen „Heimbewohner“ waren einfach viel zu sehr an unserer Arbeit interessiert:
Wofür ist wohl dieses weiße Zeug?
Ob man das wohl essen kann?
Und wenn man hineintritt, kann man es überall hin verteilen. Einfach herrlich!

Also blieb uns nicht anderes übrig, als Pause zu machen und uns stattdessen mit Streicheln, Spielen, Bürsten und Schmusen zu beschäftigen. Außerdem machten wir natürlich viele Fotos...

Erst als die „Freilaufzeit“ beendet war, und sich die Türen hinter den Hunden schlossen, konnten wir mit unserer eigentlichen Arbeit fortfahren.

Am darauffolgenden Tag wurden die Fliesen verfugt. Weil wir früh aufstanden und uns damit sehr beeilten, schafften wir es diesmal vor der „Freilaufzeit“, diese Arbeit zu beenden. Danach war wieder Zeit, Dinge zu tun, die es in einem Tierheim immer zu tun gibt: Wir bearbeiteten Wäscheberge, hauptsächlich Decken und Handtücher zur Versorgung der Hunde, räumten Wäschespenden ein, fuhren Müll zum Container, sortierten Futterspenden, reparierten kleinere Zaunstellen in den Zwingern und fällten umgestürzte Bäume ( Nachts hatte es gestürmt, und einige der alten Pinien waren umgefallen und ragten teilweise über die Zäune des Geländes hinaus.).

Unser schönstes Erlebnis aber war: die Einweihung des Hundepools. Am letzten Tag unseres Aufenthalts konnten wir den Pool wieder seiner Nutzung übergeben und ließen Wasser hinein. Es war einfach toll zu beobachten wie ausgelassen und voller Freude diejenigen, die das Wasser lieben, im und am Pool spielten und tobten. Da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt.

   

Der Aufenthalt in Ayamonte war für uns wieder ein einmaliges Erlebnis. Wir wurden so herzlich aufgenommen und versorgt, dass wir uns einfach nur wohl fühlten konnten. Leider muss man sagen, dass dann der Abschied auch immer sehr schwer fällt. Aber wir haben uns vorgenommen, bald wiederzukommen.

Poolvideo

Vielen Dank für Alles

Angelika, Gonzalo, Anna, Herrman, Lena, Claudette, Maijka, Luz Maria und Sophia und natürlich den wichtigsten Beteiligten, die wir leider nicht alle aufzählen können, den ca. 100 Hunden, die uns mit Ihrer Liebe und Freundlichkeit soviel geben.

Sabine und Frank

Spenden von der Hund & Pferd 2011

Am 16.10.2011 waren wir auf der Messe Hund und Pferd, um Spenden für "unsere" Hunde zu sammeln. Wir möchten uns hier bei allen Spendern bedanken, die es uns ermöglicht haben, beim nächsten Transport eine PKW-Ladung Hundefutter und diverses Zubehör mit auf die Reise nach Spanien zu schicken. Hier alle Spender zu nennen, würde sicherlich den Rahmen sprengen, trotzdem möchten wir unseren besonderen Dank der Firma Vitakraft aussprechen, die in diesem Jahr besonders großzügig war!

Berichte aus der Vergangenheit:

Update Oktober 2011: Wie es weiter geht...

Berichte aus der Vergangenheit (Quelle: Hunde aus Andalusien e.V.):

Update Sommer 2010: Hilfe für Hunde aus der Tötungsstation

Update Dezember 2009: Weihnachts-Newsletter 2009

Update Dezember 2008: Weihnachts-Newsletter 2008

Update: 24.08.2008:

Erfahrungsbericht August 2008!
Hier können Sie sich einen Erfahrungsbericht eines Transportes herunterladen, damit Sie sich ein Bild davon machen können, wie so ein Transport von Statten geht und welcher finanzielle Aufwand dahinter steckt.
Hier finden Sie die Bilder unseres Transportes vom August 2008